Naturcampingplatz am Berwartstein

PREISLISTE

Campinggebühren pro Nacht

 

Personengebühren

 

Erwachsene

 

Kinder/Jugendliche bis 16 Jahre

 

 

Standplatzgebühren

 

Caravan, Zelt (einschl. Pkw)

 

 

Sonstige Gebühren

 

Strompauschale (6 A) pro Nacht


Hund

 

 

Besuchergebühren

 

Erwachsene

 

Kinder/Jugendliche bis 16 Jahre

 

Bei Tagesaufenthalt (pro Tag)

 

Erwachsene

 

Kinder/Jugendliche bis 16 Jahre

 

 

Gültig ab 01 / 2017

 

 

 

6,00 EURO

 

4,00 EURO

 

 

 

 

7,00 EURO

 

 

 

 

2,00 EURO


2,00 EURO

 



 

6,00 EURO

 

4,00 EURO

 

 

 

1,50 EURO

 

1,00 EURO

 

Gebühren für Dauercamper können bei der Campingplatzverwaltung erfragt werden.

MÜLLORDNUNG

Die allgemeine Müllproblematik wirkt sich auch auf unseren Campingplatz in vollem Umfang aus. Um die Müllentsorgung künftig so effektiv wie möglich zu gestalten, möchten wir Sie auf folgende Punkte aufmerksam machen, die unbedingt eingehalten werden müssen. Die Müllentsorgung geschieht durch eigene Anlieferung in unsere Container an der Einfahrt des Campingplatzes.

 

 

Dort finden Sie:

3 Glascontainer für Braun-, Grün- und Weißglas.

4 Kleincontainer (blau) für Papier und Pappkartonabfall.

2 Container (1.100 Liter; gelb) für Verkaufsverpackungen aus Kunststoff, Metall und Verbundstoffe mit dem Grünen Punkt.

 

Die Bestückung dieses Containers darf nur in Verbindung mit dem "gelben Sack" erfolgen, nicht lose! Für kleinere Mengen Verpackungsabfälle stehen vor dem Container drei kleine Mülleimer mit dem "gelben Sack". Falls Sie regelmäßig größere Mengen Verpackungsabfälle haben, erhalten Sie vom Platzwart kostenlos den "gelben Sack". Legen Sie diesen nach Befüllung vor dem "gelben Container" ab, der Einwurf in diesen geschieht durch den Platzwart.

 

1 Großcontainer ("Hausmüll") für die übrigen, unsortierten Reststoffe.

In den aufgestellten Restmüllbehälter darf nur Hausmüll, verpackt in haushaltsüblichen Müllbeuteln, eingebracht werden. Das lose Einwerfen von Hausmüll ist aus hygienischen Gründen zu unterlassen. Wir bitten Sie, den Müll nicht während der Ruhezeiten anzuliefern.

 

Eine Sperrmüllentsorgung ist nicht möglich!

 

Ab sofort steht für die Ablagerung von Grün- und Laubabfall ein Kompostplatz zur Verfügung. Dieser befindet sich an folgendem Ort: Hauptzufahrtstraße zum Campingplatz; vorbei an der Einfahrt zum Campingplatz/FCE-Sportheim; am Ende des Campingplatzes, auf der rechten Seite der Straße, im Wald. Die Anlieferung Ihres Grün- und Laubfalls auf den Kompostplatz geschieht durch Sie selbst. Bitte achten Sie genauestens darauf, dass wirklich nur Grün- und Laubabfälle auf dem Kompostplatz landen.

 

Als Camper sind Sie der Natur und der Umwelt mehr verbunden als viele andere. Wir sind deshalb sicher, dass Sie die vorgenannten Punkte beachten werden. Der Ordnung halber sei erwähnt, dass Verstöße gegen diese Müllordnung eine sofortige Kündigung des Standplatzes nach sich ziehen können.

 

 

HUNDE AM PLATZ

Die Zahl der Campingplätze mit Hundeverbot hat in den letzten Jahren zugenommen. Grund dafür sind meist Unstimmigkeiten zwischen den Hundebesitzern und den anderen Campinggästen - oft leider berechtigt. Damit Sie vor Urlaubsantritt genau wissen, was wir von Ihnen erwarten, stellen wir diese - eigentlich selbstverständlichen - Bedingungen für die Mitnahme Ihres Hundes in den Urlaub auch auf unsere Internetseite. Wenn Sie folgende Regeln einhalten, sind Sie und Ihr Hund uns herzlich willkommen: > Lassen Sie Ihren Hund nicht ohne Leine laufen, weder innerhalb noch außerhalb des Campingplatzes. > Hunde, die unter das Landesgesetz über gefährliche Hunde des Landes Rheinland-Pfalz v. 22.12.2004 fallen - u. a. sog. "Kampfhunde" -, sind gemäß diesem Gesetz zu halten bzw. zu führen. Auf jeden Fall, sind diese Hunde auf dem gesamten Campingplatzgelände anzuleinen und haben einen das Beißen verhindernden Maulkorb zu tragen. > Achten Sie darauf, dass Ihr Hund sein Geschäft nicht innerhalb des Campingplatzes macht. Falls dies doch einmal geschehen sollte, entfernen Sie dieses restlos. An mehreren Stellen des Campingplatzes sind Spender mit Hundekotbeuteln aufgestellt. > Sorgen Sie dafür, dass Ihr Hund nicht ständig bellt. > Nehmen Sie Ihren Hund nicht in die Sanitär- und Versorgungsräume mit. > Pflegen Sie Ihren Hund nicht in den Sanitärgebäuden. > Bedenken Sie, dass es Gäste gibt, die keine Hundeliebhaber sind.

PLATZORDNUNG

01. Der Zutritt zum Campingplatz ist nur nach vorheriger Anmeldung bei der Campingplatzverwaltung gestattet. 02. Anstand und Rücksichtnahme auf Ihre Nachbarn und Mitcamper sind Voraussetzung für einen angenehmen und erholsamen Aufenthalt. 03. Auf dem zugewiesenen Standplatz darf ein Wohnwagen (mit Vorzelt) aufgestellt werden. Bauliche Anlagen, wie feste Anbauten und Einfriedungen, dürfen nicht errichtet werden. Die Wohnwagen müssen fahrbereit und so aufgestellt sein, dass sie jederzeit ortsveränderlich sind. Der zugewiesene Standplatz ist nicht auf andere übertragbar. Eine Untervermietung ist nicht erlaubt. 04. Der Campingplatz ist Erholungssuchenden vorbehalten. Aus diesem Grund ist das Fahren mit Fahrzeugen aller Art auf dem gesamten Platz nur im Schritttempo erlaubt. Das Fahren mit Kraftfahrzeugen innerhalb des Campingplatzes ist nur zur An- und Abfahrt gestattet. Autos müssen auf der gemieteten Fläche abgestellt werden. Auf allen Wegen herrscht Parkverbot. Es gilt die Straßenverkehrsordnung. Ist das Abstellen eines Kraftfahrzeuges auf dem gemieteten Standplatz ausnahmsweise nicht möglich, ist der Parkraum an der Nordseite des Campingplatzes (Hauptzufahrtstraße zum Campingplatz) zu benutzen. Das Abstellen von Kraftfahrzeugen im angrenzenden Wald ist wegen der von den Fahrzeugen ausgehenden Brandgefahr unbedingt zu vermeiden. Besucherfahrzeuge sind in jedem Falle außerhalb des Campingplatzes zu parken (Parkraum an der Hauptzufahrtstraße zum Campingplatz). 05. Absolute Platzruhe gilt täglich von 12.00 – 14.00 Uhr und von 22.00 – 07.00 Uhr. Während dieser Zeit dürfen auch keinerlei Fahrzeuge den Campingplatz befahren; ausgenommen von dieser Regelung sind Betriebsfahrzeuge. Radios, Fernseher, Musikanlagen o. ä. sind auf Zeltlautstärke zu stellen. Auch tagsüber ist ruhestörender Lärm zu unterlassen. In der Zeit vom 01. März bis einschließlich 31. Oktober ist jegliches Bauvorhaben untersagt. 06. Abfälle dürfen ausschließlich wie in der Müllordnung angegeben, entsorgt werden. Es darf nur Hausmüll, der auf dem Campingplatz anfällt, auch hier entsorgt werden. Das Mitbringen von Abfällen und Sperrmüll von außerhalb ist strengstens verboten. Die Müllordnung ist an der Anmeldung (kurz nach der Einfahrt zum Campingplatz) ausgehängt. Bei Bedarf kann eine Abschrift der Müllordnung bei der Campingplatzverwaltung angefordert werden. 07. Haustiere sind nur nach vorheriger Anfrage und Einwilligung durch die Campingplatzverwaltung erlaubt. Es ist verboten, Haustiere innerhalb des Campingplatzes frei laufen zu lassen. Sie sind immer an der Leine zu führen und müssen, wenn notwendig, selbst auf dem Standplatz angeleint werden. Sie sind so zu halten, dass sich kein Dritter durch sie belästigt fühlt. Für Bedürfniszwecke sind die Tiere außerhalb des Campingplatzes auszuführen. Verschmutzungen (z. B. durch Tierkot) sind vom Tierbesitzer sofort zu entfernen. Bei Zuwiderhandlung ist die Verwaltung berechtigt, die Haltung von Tieren innerhalb des Campingplatzes zu verbieten. Hunde, die unter das Landesgesetz über gefährliche Hunde des Landes Rheinland-Pfalz v. 22.12.2004 fallen – u. a. sog. „Kampfhunde“ -, sind gemäß diesem Gesetz zu halten bzw. zu führen. Auf jeden Fall, sind diese Hunde auf dem gesamten Campingplatzgelände anzuleinen und haben einen das Beißen verhindernden Maulkorb zu tragen. Beachten Sie bitte hierzu auch den Aushang „Hunde am Platz“. Für die Sanitäranlagen besteht Verbot für Tiere. 08. Der Sportplatz darf von den Campingplatzgästen zum Ballspielen o. ä. genutzt werden. Das Sportplatzgelände darf mit Fahrzeugen jeglicher Art nicht befahren werden. Im Sand grabende/spielende Kinder sind von dem Sportplatz fernzuhalten. Eltern haften für Ihre Kinder. 09. Landfahrer haben keinen Zutritt. Hausieren und sonstige Sammlungen sind verboten. Das Gründen von Vereinen jeglicher Art oder sonstige Zusammenschlüsse, sowie die Erhebung von Beitritts- oder Beitragsgeldern etc. oder Spenden, sind verboten. 10. Die Ausübung eines jeden Gewerbes ist auf dem Campingplatzgelände verboten. Das Anbringen jeglicher Verkaufswerbung an Wohnwagen und Vorzelten ist nicht gestattet. 11. Das Abwasser der Wohnwagen darf nicht in den Boden geleitet werden. Es muss in Abwassereimern oder –tanks aufgefangen und in die dafür vorgesehenen Becken geleert werden. Schmutzwasser darf nicht in die Umwelt gelangen. 12. Die Wasserleitungen im Campingplatzgelände sind nur zur Entnahme von Trinkwasser zu benutzen. Es darf nicht unnötiges Wasser verbraucht werden. Auto- und Wohnwagenwaschen ist auf dem Campingplatz nicht gestattet. 13. Das Betreten des Campingplatzes erfolgt stets auf eigene Gefahr. Die Campingplatzleitung haftet lediglich für Schäden, die sie selbst oder sie vertretende Personen dem Standplatzbenutzer oder seinen Besuchern auf dem Campingplatz schuldhaft zufügen. Bei nicht angemeldeten Besuchern entfällt diese Haftung. Der eingetragene Standplatzbenutzer haftet für Beschädigungen der Einrichtungen des Campingplatzes, wenn sie von ihm, seinen Familienangehörigen oder seinen Besuchern verschuldet werden. 14. Die Toiletten und Waschräume sind sauber zu halten und dürfen von Kindern unter 6 Jahren nur in Begleitung eines Erwachsenen betreten werden. Rauchen ist in diesen Räumen verboten. Tiere dürfen nicht in die Sanitäranlagen. 15. Besucher haben sich vor Betreten des Platzes bei der Campingplatzverwaltung anzumelden und die festgesetzte Besuchergebühr (lt. Gebührenordnung) ist zu entrichten. Die Dauerplatzbenutzer sind für die ordnungsgemäße Anmeldung ihrer Besucher und für die Entrichtung der fälligen Besuchergebühr verantwortlich. Besucher dürfen das Campingplatzgelände nur zu Fuß betreten. Die Besucherfahrzeuge sind außerhalb des Campingplatzes zu parken (Parkplätze an der Hauptzufahrtstraße sind zu benutzen). 16. Das Abstellen von abgemeldeten Kraftfahrzeugen auf den gemieteten Standplätzen und auf dem gesamten Campingplatzgelände ist verboten. 17. Brennholzlagerplätze sind auf dem gesamten Campingplatzgelände verboten (auch auf den gemieteten Standplätzen). 18. Grillen mit Grillgeräten ist erlaubt. Bei der Verwendung eines Grills ist ein Mindestabstand zum Boden von 30 cm einzuhalten. Offene Feuerstellen, Fackeln (auch sog. „Himmelslaternen“), das Abbrennen/Abschießen von Feurwerk sowie Brandgefährdende Heizungen/Öfen sind verboten (Brandgefahr)! Beim Verursachen von Bränden oder Schäden durch Funkenflug und den daraus folgenden Schäden, auch auf den benachbarten Plätzen, ist ausschließlich der Verursacher haftbar. 19. Den Anordnungen der Campingplatzverwaltung ist Folge zu leisten. Die Campingplatzverwaltung und deren Aufsichtspersonen üben das Platzrecht aus. Den Polizeiorganen, der Forstbehörde sowie den Brandschutzorganen muss eine Kontrolle, auch in Wohnwagen und Vorzelten, gestattet werden. 20. Bei Zuwiderhandlungen gegen diese Anordnungen, werden Platzverweise ausgesprochen. Bei Diebstahl, Einbruch o. ä. wird in jedem Falle Anzeige erstattet. Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt auf unserem Campingplatz. --Die Campingplatzverwaltung--

AUSSTATTUNG

- Alle Standplätze haben Wasser- und Stromanschluss. - Gepflegte sanitäre Anlagen - Duschen (mit Münzautomat) - Toiletten - Behindertengerechte Toilette / Dusche - Waschmaschinen (mit Münzautomat) - Trockner (mit Münzautomat) - Gelegenheit zum Geschirrspülen - Ausguss für Kassetten-Toiletten und sonstige Abwässer - Wickelmöglichkeit - Münztelefon - Gaststätte ganzjährig geöffnet (Mittwoch, Samstag, Sonntag und an Feiertagen) weitere Gaststätten in Erlenbach und auf der Burg Berwartstein; Kiosk am Seehof

SERVICE

- Campinggas

INTERNET AUF DEM CAMPINGPLATZ

Bei 90 % der Touristikcamper ist der Empfang mit WLAN möglich. Es gibt in der Rezeption Zugangsdaten für 1 Tag, 2 Tage oder 7 Tage.

 

Die Gebühren hierfür sind:

  • 1 Tag   (ab 1. Login)   2,00 Euro
  • 2 Tage (ab 1. Login)   3,00 Euro
  • 7 Tage (ab 1. Login) 10,00 Euro

 

Der Nutzername und das Passwort sind immer nur für ein Endgerät. Sie können keine zwei Geräte mit den Daten einloggen.

 

Hinweis:

Einmal angemeldete und benutzte Login Daten können nicht mehr zurückgegeben bzw. erstattet werden. Das WLAN ist eine Funkverbindung und es gibt Zeiten an denen die Verbindung nicht einwandfrei funktioniert. Bitte beachten Sie, dass aufgrund der unterschiedlichen Empfangsstärken der verschiedenen Endgeräte eine optimale Verbindung nicht ausnahmslos garantiert werden kann. ln der Regel funktioniert das WLAN-Netz auch bei maximaler Auslastung einwandfrei.

Kontakt

Telefon: + (49) 173 /6844532

Fax : + (49) 6398 /993431

 

Email: campingplatz.am-berwartstein@t-online.de

Copyright © 2014 Dauenhauer GdBR. Web Design by mediaeleven  /  IMPRESSUM